Standort : DAS AUTOMUSEUM / Zeitkapseln / Deutsche Ingenieursl... /

2015_05_18_15_08_41.jpg
Klicken Sie hier zum vergrößern
Innovative Ingenieure und Ingenieursleistung




Wer kennt Sie nicht?

Professor Ferdinand Porsche, Carl Benz, Gottlieb Daimler, Mahle und Robert Bosch
All diese Namen werden mit herausragenden Ingenieursleistungen der Vergangenheit in Zusammenhang gebracht.
xl1.jpg
Klicken Sie hier zum vergrößern
Doch wo stehen deren technischen Errungenschaften heute? An welcher Technik wurde festgehalten und welche verworfen?

Dieser Frage geht die Ausstellung "Deutsche Ingenieursleistung im Automobilbau" im Deutschen Automuseum nach.
img_0852.jpg
Klicken Sie hier zum vergrößern
2015_05_18_15_18_29.jpg
Klicken Sie hier zum vergrößern
Vom Kettenantrieb des Carl Benz Motorwagen Nr.1 bis zum elektrischen Direktantrieb an den Antriebsrädern des Mercedes-Benz AMG SLS E Drive. Damals waren Holz und Eisen das "Non-plus-ultra" - Heute ist Carbon das Material der Wahl etwa für den BMW i8. Das in der Retrospektive kaum so zu nennende aerodynamische Design des Kammwagens von Prof. Wunibald Kamm war aber dennoch ein Vorläufer des XL1 von Volkswagen.
2015_05_18_15_29_09.jpg
Klicken Sie hier zum vergrößern
Wichtige Entwicklungsschritte der Automobilgeschichte werden durch Komponenten der Zulieferindustrie dokumentiert, die zum Beispiel direkt von den Firmen Bosch und Mahle zur Verfügung gestellt werden. Auch die Leihgabe von Porsche, der Supersportwagen 918 hybrid, der mit einem Verbrennungsmotor und zwei Elektromotoren schon heute nur 3 Ltr. Benzin auf 100 km verbraucht, zeigt die enorme Entwicklung in diesem Bereich.




print
blättern
Formula Student

img_8504.jpg
Klicken Sie hier zum vergrößern
Seit mehreren Jahren ist der Automobilzulieferer MAHLE unterstützer des Automuseumsverein und mit einer Sonderausstellung vertreten. Diese ...
mehr...
Gutscheinshop

kombi_ticket_kopie2.jpg
Klicken Sie hier zum vergrößern
Sie suchen noch ein passendes Geschenk? Hier geht es zu unserem Gutscheinshop ...
mehr...